Die Betreuungsweisung

Im Rahmen der Betreuungsweisung besteht die Möglichkeit, Themen aus Deinem Leben anzusprechen, zu bearbeiten und zu verändern.

 

Inhalte der Gespräche können sein:

  • Unterstützung zu einem eigenverantwortlichen, selbständigen und straffreien Leben

  • Entwicklung einer beruflichen Perspektive

  • Unterstützung bei der Aufarbeitung von aktuellen Konflikten und Auseinandersetzungen in deinem Leben

  • Gestaltung Deines Alltages

  • Unterstützung bei der Erfüllung anderer Weisungen (Jugendamt, Jobcenter, Schuldnerberatung, Drogenberatungsstelle…)

  • Vermittlung und Beratung zu anderen Anlaufstellen
     

Außerdem besteht selbstverständlich die Möglichkeit all das, was Dich in deinem Leben gerade beschäftigt zu besprechen.

Du kannst also zu einem gewissen Teil die Inhalte der Gespräche selbst bestimmen Möglicherweise wurden in der Hauptverhandlung Themen festgelegt, mit denen Du Dich in der Betreuungsweisung auseinandersetzen sollst. Die sind dann auch Teil der Gespräche.